Zu den Inhalten springen
Mediapark - Footage, O-Töne, Spots, Projektfilme
Im Fokus:

Kinderarbeit

Brasilien: Ein Leben in Würde für die Wertstoffsammler #2

Alex Cardoso, Nationale Bewegung der Wertstoffsammler/innen, 33, Porto Alegre

00:42 min | 21.03.2014

Fußball-Weltmeisterschaft 2014: Die Welt blickt nach Brasilien. Doch wie sehen die Wertstoffsammler und -sammlerinnen in Porto Alegre das Fußballspektakel? Gilt auch für sie "Fair play for fair life"? Welche Auswirkungen hat die WM für ihren Alltag, der sich um das Recycling dreht? Wie stärkt der Kleinprojektefonds von Brot für die Welt den Menschen auf den Straßen Brasiliens den Rücken?

Alex Cardoso, Nationale Bewegung der Wertstoffsammler/innen, 33, Porto Alegre:

„Es ist Fakt, dass unsere Arbeit wichtig ist, aber wir bekommen sie nicht bezahlt. Wenn es eine Bezahlung gäbe, verdoppelt oder verdreifacht sich das Einkommen der Sammler und sie kommen aus dem Niedriglohnsektor raus. Sie werden zu einem wirtschaftlich aktiven Teil der Bevölkerung. Außerdem stärkt das ihre Rolle beim Schutz der Umwelt und der Natur. Denn ein Wertstoffsammler tut mit seiner Arbeit viel mehr als ein Umweltminister.“

Format

Audio

Sprachen
Portugiesisch
Rechtliches

Copyright: Brot für die Welt
Autor: Ingvild Mathe-Anglas/Tonjuwelen/Niko Wald
Lizenz: Creative Commons By 3.0

Weitere Beiträge

© 2020 Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe