Zu den Inhalten springen
Mediapark - Footage, O-Töne, Spots, Projektfilme
Im Fokus:

Kinderarbeit

57. Aktion "Satt ist nicht genug" - O-Ton Cornelia Füllkrug-Weitzel #3

Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, zu traditionellem Saatgut, das immer weniger angebaut wird.

0:36 | 06.11.2015

"Zum Beispiel Quinoa, was ein sehr eiweißreiches Getreide ist in den Anden. Oder auch Rückgang des Anbaus von afrikanischen Hirsesorten wie Sorgum, die sehr viel Lecithin haben. Stattdessen wird mehr Mais und geschälter Reis konsumiert, das sind diese Massenprodukte, die weltweit auf den Markt gedrückt werden und auch in den letzten Jahrzehnten vielen Bauern aufgeschwätzt worden sind, dass sie das anbauen sollen. Beide haben aber, geschälter Reis und Mais, einen sehr geringen Anteil an Nährstoffen und das unter anderem führt zu Mangelernährung."

Format

Audio

Sprachen
deutsch
Rechtliches

Copyright: Brot für die Welt
Autor:
Lizenz: Verwendung nur für die Berichterstattung über Brot für die Welt

Weitere Beiträge

© 2020 Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe