Zu den Inhalten springen
Mediapark - Footage, O-Töne, Spots, Projektfilme
Im Fokus:

Kinderarbeit

Jacqueline Moudeina im Gespräch #1

Jacqueline Moudeina – Visionen für den Tschad

00:45 min

Jacqueline Moudeina, Rechtsanwältin und Präsidentin der tschadischen Menschenrechtsorganisation ATPDH; Trägerin des Alternativen Nobelpreises (Right Livelihood Award), über die Vision ihrer Organisation für den Tschad im Jahr 2020. Die Organisation ist seit 20 Jahren Partner von Brot für die Welt.

Übersetzung:
"Wir haben eine Vision für den Tschad: bis 2020 wollen wir einen Tschad, in dem man gut leben kann, in dem Frieden und Wohlstand herrschen und eine demokratische Regierung, die diesen Namen verdient. Denn auch dafür arbeiten wir: für eine echte Demokratie, eine gute Regierung. Schlechte Regierungen kennen die Bürger im Tschad zur Genüge.  Bis 2020 also hoffen wir, dass sich all das erfüllt hat"

Format

Audio

Rechtliches

Copyright: Brot für die Welt
Autor: Brot für die Welt/Urte Lützen
Lizenz: Creative Commons By 3.0

Weitere Beiträge

© 2020 Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe