Zu den Inhalten springen
Mediapark - Footage, O-Töne, Spots, Projektfilme
Im Fokus:

Kinderarbeit

Bilanz 2014 - O-Ton Cornelia Füllkrug-Weitzel #4

Einsatz und Engagement – viele Partner und Partnerinnen von Brot für die Welt zeigen genau das. Für einen von ihnen freut sich Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, ganz besonders: Der indische Menschenrechts-Aktivist Kailash Satyarthi wurde 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Mit ihm kooperiert Brot für die Welt seit Jahrzehnten.

0:46 | 12.08.2015

"Er ist international einer der erfolgreichsten Streiter für die Kinderrechte und er hat von sich selber öffentlich auch gesagt, dass er niemals diesen Preis gewonnen hätte und auch niemals hätte diese Arbeit aufziehen können, speziell die preisgekrönte Kampgange gegen Kinderarbeit, wenn wir das nicht gemeinsam entwickelt hätten, dieses Projekt. Wenn er nicht von Brot für die Welt über all die Jahre begleitet, beraten und unterstützt worden wäre. Und das ist ein wunderbarer gemeinsamer Erfolg. Unserer Partner haben auch schon mehrere Friedensnobelpreise gewonnen und auch viele Partner von uns haben alternative Nobelpreise gewonnen. Ich denke einen besseren Ausweis des Erfolges gibt es nicht, auch wenn man das hier nicht mit schnellen Wirkungsstudien dokumentieren kann."

Format

Audio

Sprachen
deutsch
Rechtliches

Copyright: Brot für die Welt/Niko Wald
Autor: NWX
Lizenz: Verwendung nur für die Berichterstattung über Brot für die Welt

Weitere Beiträge

© 2020 Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe